Wellensittiche als Haustier

Hier auf der Seite möchte ich jeden Interessenten umfangreich darüber informieren, wie es ist einen Wellensittich als Haustier zu halten. Ich kenne mich dabei bestens mit diesem Thema aus und kann alle Fragen beantworten. Besonders wichtige Aspekte diesbezüglich sind:

  • Anschaffung
  • Haltung
  • Ernährung
  • Krankheiten

Budgerigars

Auf diese Art sollte wirklich jeder seine Fragen beantworten können, die er schon immer über Wellensittiche gehabt hat. Sinnvoll ist die Seite natürlich für jeden, der sich einen Wellensittich anschaffen möchte, und erfahren will, was es hierbei zu beachten gibt. Aber auch erfahrene Wellensittich-Halter kommen hierbei voll auf ihre Kosten.

Die richtige Anschaffung und Haltung

Bei der Anschaffung sollte man immer beachten, dass Wellensittiche in der Natur nicht alleine leben. Entsprechen sollten diese auch als Haustier nicht alleine gehalten werden. Weiterhin muss man sich darüber im Klaren sein, dass die kleinen Vögel bis zu 14 Jahre alt werden, und man täglich unterschiedliche Aufgaben zu erfüllen hat. Sollte einem dies zu viel sein, ist die Haltung von einem solchen Vogel nicht für einen geeignet.

Bei der Auswahl gilt im Grunde, dass man sich für Tiere entscheiden sollte, die gut zusammen leben können. Im Grunde kann dabei jeder Wellensittich mit einem anderen Artgenossen eine Verbindung aufbauen, jedoch gibt es auch Unverträglichkeiten. Über das Fachgeschäft oder einen Züchter kann man sich dabei einfach informieren, welche Wellensittiche besonders gut zusammen leben können und welche nicht.

Weiterhin sollte man dann einen ausreichend großen Käfig besitzen, in dem sich die Tiere wohlfühlen. Für eine artgerechte Haltung, sollten dabei einige Aspekte berücksichtigt werden wie:

  • Ausreichend Innenraum zum Fliegen
  • Mindestens zwei Sitzstangen aus Holz
  • Zusätzliche Lichtquellen wie Vogellampen
  • Unterschiedliches Spielzeug für die Unterhaltung
  • Ausreichend Luftfeuchtigkeit
  • Eine angenehme Raumtemperatur

Budgerigars

Zusätzlich zu diesen Punkten ist noch zu beachten, dass der Wellensittich pro Tag ausreichend viel Ausflug benötigt. Diesbezüglich sollte man verschiedene Sitzplätze in dem Raum, in dem sich der Vogel frei bewegen darf, aufbauen, sodass dieser frei von einem Platz zum nächsten fliegen kann. Hierfür besonders gut geeignet sind Landemöglichkeiten aus Holz oder auch Kork.

Die richtige Ernährung des Wellensittichs

Täglich sollte man sowohl das Futter als auch das Wasser des Tieres wechseln. Hierbei gibt es in Fachgeschäften entsprechend spezielles Futtermittel, welches auf die Bedürfnisse der Wellensittiche zugeschnitten ist. Weiterhin ist es aber auch sinnvoll, Obst und Gemüse an das Tier zu verfüttern, um dieses möglichst natürlich zu ernähren. Hierbei macht es Spaß, herauszufinden was persönlich seinen kleinen Lieblingen am besten schmeckt.

Was tun im Krankheitsfall?

Am besten ist es natürlich, direkt einen Tierarzt aufzusuchen, wenn sein kleiner Liebling Probleme haben sollte. Der Experte kann sich den Vogel anschauen, und schnell ermitteln, was ihm genau fehlt. Anschließend ist eine zielgerichtete Therapie kein Problem mehr. Wichtig bei der Behandlung von Krankheiten ist, sich genau an die Anleitung des Arztes zu halten, sodass diese auch schnellstmöglich anschlägt.